Resilienz – Immunsystem der Seele

ONLINE-KURS zusammen mit Lysan Escher

Leben ist eine große Vielfalt von Momenten und Erlebnissen, die wir deuten, aus denen wir lernen und mit denen wir unsere Zukunft planen und gestalten. Dies alles mit mehr Klarheit, Ruhe und Freude zu tun, ist Ziel dieses Kurses.

Resilienz bedeutet für uns: Das eigene Gute anzuerkennen und positive Schritte für die Zukunft zu gehen, um immer mehr in der eigenen Mitte anzukommen und aus eigener Stabilität und Flexibilität zu handeln.

 

In diesem Kurs begleiten wir dich auf einer Reise, in der du deine eigenen Schätze, Stärken und Potentiale immer mehr entwickelst, um widerstandsfähiger, flexibler und positiver im Leben zu werden. Wir laden dich ein, das eigene Gute wertzuschätzen und mit Leichtigkeit neue Schritte zu gehen, die Lust auf mehr machen. So kannst du Neues entwickeln, aus Stabilität und Flexibilität handeln und der Vielfalt und den Herausforderungen, die das Leben bietet, gestärkt begegnen. Alles in einer schönen Atmosphäre, das bieten wir hier online.

 

4 Module, jeweils Dienstag von 19:30 bis 21:30 Uhr, live als Videokonferenz bei Zoom. Wenn es Fragen zur Technik gibt, können wir gerne behilflich sein und den Zugang vorher testen.   Informationsblätter, Übungen und Austausch unterstützen zwischen den Modulen im Alltag.

 

18.02.21, Modul 1: "Ich sorge gut für mich" – Wir erklären die Hintergründe von Resilienz und warum es sinn macht, diese für sich zu nutzen. Elemente der Selbstfürsorge kennenlernen und üben: Was tut mir gut? Was hilft mir schon? Was möchte ich erweitern oder neu ausprobieren?

 

25.02.21, Modul 2: "Ich gestalte positive Beziehungen" – Ein soziales Netz ist eine sehr hilfreicher Resilienzfaktor. Meine Ressourcen in Beziehungen erkennen und mein Netzwerk positiv gestalten. Üben, positiv in Resonanz zu gehen, positiv abzugrenzen und Beziehungen aktiv zu gestalten.

 

04.03.21, Modul 3: "Ich verwandle meine Hürden & Lasten in Potentiale" – Negative Gedankenmuster umwandeln in stärkende Gedanken und Affirmationen bringt frischen Wind in die eigenen Segel.

 

11.03.21, Modul 4: "Ich blicke zuversichtlich in die Zukunft" – Eine positive Ausrichtung auf die Zukunft hilft dir dabei auszuwählen, wohin du dich entwickeln möchtest. Indem du dir schöne, auch alltägliche, Wünsche erfüllst, wird dein Leben stetig erfüllter.

 

Preis für Privatpersonen: 150,- €     Für Mitarbeitende aus Institutionen: 240,- €  

 

Anmeldung: ÜBER DIE KONTAKTSEITE

 

Die vier Online-Module mit Impulsvorträgen und praktischen Übungen zu Resilienz sowie Austausch in Kleingruppen werden ergänzt mit Infoblättern, Übungen und Unterstützung für deinen Alltag, die du immer wieder nutzen kannst. So kannst du das Gute im Leben mehr genießen, den Herausforderungen mit mehr Kraft und Flexibilität begegnen und meistern. Der Kurs und die Gruppe helfen mit Wertschätzung und Inspirationen.

 

Alle Übungen sind online auf der Kursseite gespeichert und dir mit einem Passwort stets zugänglich.

 

Wir freuen uns schon auf die Menschen, Begegnungen und Erlebnisse in diesem Kurs!

 

Lysan Escher & Marek Spitczok von Brisinski


Kursleitung

Lysan Escher – Organisationsentwicklerin, Coach, Idealistin, Erwachsenenbildnerin

„Du selbst musst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst“ (Mahatma Gandhi). Auch wenn wir vielen Veränderungen in unserem persönlichen und beruflichen Umfeld ausgesetzt sind, die wir nicht beeinflussen können, haben wir die Möglichkeit diese Veränderungen so zu gestalten, dass sie zu uns und unserem Ausdruck in der Welt passen. Gern unterstütze ich dabei, Herausforderungen in ein anderes Licht zu rücken und  vielleicht ungeahnte persönliche Ressourcen zu entdecken.

Marek Spitczok von Brisinski – Coach, Traumafachberater, Organisationsberater, Energetiker

Menschen in ihrer persönlichen und professionellen Entwicklung dabei zu unterstützen, ihr einzigartiges Potential noch mehr zu entdecken und ins Leben zu bringen, erfüllt meine Arbeit in unterschiedlichen Kontexten. Dabei gibt es immer individuelle Wege und Schritte, passend zu den Menschen und Organisationen, die wir gemeinsam betrachten und in Form bringen, um leichter in die Verwirklichung zu kommen.

 


Fortbildung           Traumapädagogische Fachkraft

nächster Kurs 2021 in Berlin zusammen mit Torsten Kettritz

4 Module:  17.-19.02.2021  /  17.-19.03.2021  /  07.–09.04.2021  /  05.–07.05.2021

Aus der Erkenntnis, dass pädagogische Arbeit einen heilsamen Beitrag leisten kann, wurden Methoden und Haltung der Traumapädagogik entwickelt. So können Belastungen im Alltag reduziert, Unterstützung effektiver und zielgerichteter gestaltet werden – neben den therapeutischen Angeboten.

 

Eine "Pädagogik des sicheren Ortes" ist hilfreich für alle Beteiligten. Vertrauensaufbau, Stabilisierung, Aktivierung von Ressourcen und eine machbare Umsetzung im Alltag ermöglichen eine selbstbestimmtere persönliche Entwicklung. Grundhaltung, Wissen und die vielen Methoden der Traumapädagogik können wirksam dabei helfen, betroffene Menschen, Angehörige und Fachkräfte zu entlasten, den Alltag für alle stabiler und ruhiger zu gestalten. Dabei ist es nicht wichtig zu wissen, was jemand erlebt hat, sondern im Hier und Jetzt darüber im Austausch zu sein, was hilft.

 

Die Fortbildung ist sehr praxisorientiert mit vielen Beispielen, Medien und Übungen für die alltägliche pädagogische Arbeit.

Teilnehmende erhalten ausführliche Seminarunterlagen mit theoretischen Inhalten, praktischen Übungen und Infos zu weiterführendem Material (Bücher, Filme, Links) sowie ein Zertifikat zum Abschluss.

 

      Inhalte

  • Hintergrundwissen zu Psychotrauma, Symptomatik und Folgen im Alltag
  • Stabilisierungsmethoden und Übungen
  • Ressourcenorientierung und Stärkung
  • Haltung und Abläufe der traumaspezifischen Arbeit
  • Biographiearbeit
  • Arbeit mit Angehörigen
  • Vielfache Methoden und Übungen
  • Selbstfürsorge und Resilienz
  • Sensibilisierung für die soziale und kulturelle Herkunft von Betroffenen
  • Fallsupervision

 

Leitung:

 

Torsten Kettritz – Dipl. Pädagoge, Therapeut, Traumapädagoge (EREV), Dozent im Bereich Sexualisierte Gewalt, Sexuelle Bildung, Traumapädagogik

Marek Spitczok von BrisinskiDipl.-Soziologe, Traumafachberater (DeGPT), Organisationsberater, Therapeut, Mediator. 

 

Preis: Für alle vier Module inklusive umfangreicher Materialsammlung 1.350,00.- € (ohne Unterkunft, zahlbar nach Bestätigung der Anmeldung). Nehmen drei Teilnehmende eines Trägers teil, so erhält der Träger einen Freiplatz – es zahlen nur zwei.

Bildungsprämie ist bei den entsprechenden Voraussetzungen möglich. Infos unter:  www.bildungspraemie.info

In Sachsen-Anhalt gibt es auch Förderung durch Weiterbildung Direkt. Infos hier

Download
Flyer Traumapaedagogik Berlin 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 407.3 KB

ANFRAGEN ÜBER DIE KONTAKTSEITE HIER


Fortbildung:   Die Aura        Bewusstsein. Heilung. Erfüllung.

Grundlagen- und Aufbauseminare nach Heiko Wenig in Berlin

Teil 1:  26. – 28.02.2021

Teil 2:  26. – 28.03.2021

Zeiten:  Fr. von 15 bis 21 Uhr,  Sa. und So. von 9:30 bis ca. 18:30 Uhr

Leitung:  Marek Spitczok von Brisinski

 

Alles Leben ist Energie und die Aura ist das Energiefeld, in dem alle Gefühle, Gedankenmuster, Fähigkeiten und Stärken gespeichert sind. All dies formt unseren jetzigen Ausdruck im Leben. Durch die Arbeit mit diesem Energiefeld können Blockaden gelöst und Potentiale in die Entfaltung gebracht werden, so dass sich Mensch immer freier und erfüllender zum Ausdruck bringen kann.

 

In den Kursen werden ein Grundverständnis für die Abläufe im Energiesystem, wie auch vielfältige Techniken zur Reinigung, Stärkung, Klärung und Integration in der Aura vermittelt. Dadurch können Erkenntnis- und Heilungsprozesse geschehen.

Wichtiger Bestandteil dabei ist das Harmonisieren der eigenen Energie auf der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene.

 

Neben den speziellen Techniken der Auraarbeit, die Schritt für Schritt vertieft und erweitert werden, wird die eigene Wahrnehmungsfähigkeit gestärkt und verfeinert. Jeder Mensch kann lernen, die Aura und Energiefelder auf eigener Weise wahrzunehmen. Die Kurse sind sehr praxisbezogen und bieten viele Möglichkeiten der eigenen Weiterentwicklung und Heilung hin zu mehr Wachstum, Gesundheit, Freude, Bewusstwerdung und Erfüllung im Leben.

Alle Methoden können für sich selbst und andere angewendet werden.

 

 

SEMINARINHALTE

 

Teil 1

  • Aufbau der Aura, Chakren und des Energiekörpers
  • Fühlen der Aura und der Chakren
  • Bedeutung der Chakren und der Farben der Aura
  • Techniken für Schutz, Reinigung und Harmonisierung der Aura
  • Reinigung und Ausgleich der Chakren
  • Arbeiten mit dem Laserfinger
  • Verbindung mit dem eigenen höheren Selbst
  • Methode zur Fernbehandlung
  • Narbenentstörung
  • Öffnung des 3. Auges
  • Aura sehen

    Seminarziele: Wahrnehmung, Reinigung und Harmonisierung der Aura, Öffnung und Entwicklung eigener  Fähigkeiten und Kräfte, Anwendung der erlernten Techniken für sich und andere.

 

Teil 2

Seminarinhalte:

  • Durchführung energetischer Reinigungen
  • Arbeit mit der Inneren Familie (Intensiver Kontakt mit dem inneren Kind, der inneren Frau und dem inneren Mann)
  • Arbeiten mit Energiefrequenzen
  • Arbeiten mit der Akashachronik
  • Energiewaschungen und Arbeit mit Lichtkugeln
  • Energieaufstellungen und energetische Systemaufstellungen
  • Tiefgehende Auflösung von schwerwiegenden Themen und Problematiken
  • Energiearbeit in der Neuen Zeit
  • Wege zur Selbstfindung 

Seminarziel: Tiefere Wahrnehmung von Aura und Energien, Integrationsarbeit, Erlangung innerer Einheit, Anwendung der erlernten Techniken für sich und andere, Bewusstseinserweiterung.

 

 

Kosten: pro dreitägiges Wochenende 390,- €       

 

Anmeldung:  KONTAKTSEITE

 

 

Bildungsprämie ist bei den entsprechenden Voraussetzungen möglich. Infos unter:  www.bildungspraemie.info


Hinweis: Die Teilnahme an meinen/unseren Seminaren, Fortbildungen und Einzelsitzungen geschieht auf eigene Verantwortung und ersetzt keine medizinische, psychotherapeutische oder anderweitige BehandlungGegen Seminarleitende oder Veranstaltende können keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden.